Ausbildung im Musikverein Kleinsteinbach

Es gibt nur eine Sprache, die auf der ganzen Welt verstanden wird. Und das ist die Sprache der Musik. Musik ist länderübergreifend und völkerverständigend. Mit Musik schafft man Freude für andere und für sich selbst. Wer ein Instrument spielen kann hat nicht nur ein sinnvolles Hobby gewählt, sondern er ist anderen immer ein Stück voraus. Deshalb sollte man jungen Leuten, die den Wunsch hegen ein Instrument zu erlernen diese Möglichkeit nicht verbauen, sondern sie aktiv unterstützen. Und hierzu bietet der Musikverein Kleinsteinbach die denkbar besten und auch günstigsten Voraussetzungen und mit seinen Ausbildern kann er sich in punkto Musikschulen durchaus messen. Die Ausbilder sind allesamt daran interessiert, den Kindern den Spaß an der Ausbildung zu erhalten und sie nicht zu überfordern. Daneben ist die Jugendleitung bemüht, auch zahlreiche andere Freizeitangebote anzubieten.

 

Die Ausbildung beginnt meistens in der Flötengruppe. Hier machen die Kinder ihre erste Bekanntschaft mit den Noten und allem was dazu gehört. Begleitend werden erste Erfahrungen mit einem Instrument, eben mit der Blockflöte, gemacht. 
Je nach individuellem Ausbildungsstand kann dann auf das eigentliche Wunschinstrument umgestiegen werden. Auch bei dieser Ausbildung hängt es nun von jedem selbst ab, wann er so weit ist, in der Jugendkapelle spielen zu können.
Je nach "Können" ist es auch möglich, direkt mit seinem Wunschinstrument in die Ausbildung einzusteigen.

Das eigentliche Ziel ist es nun, hier seine Fertigkeiten und Fähigkeiten weiter zu trainieren um letztlich Mitglied in der Blaskapelle zu werden.